de | en

Gesellschaft

145 Lattenmenschen in jeweils einem eigenen Körper. Aus Glas. Nach oben und an den vier Längskanten offen.

Jeder für sich und zusammen beschützt und bewahrt. Isoliert, distanziert, aber klar sichtbar. Bei Regen, Nebel, Kälte verschwommen, geheimnisvoll geborgen.

Die starre Anordnung der 145 Glaskörper führt zu dem Abbild eines liegenden Lattenmenschen. Jeder Lattenmensch steht für sich und zugleich in Verbindung zu den anderen.

Begegnend, zustimmend, uninteressiert, ablehnend.

Im Kern aber ist er lebendig. In diesem Fall aus einem rauen Holz, genagelt und geleimt.


Die GESELLSCHAFT hat einen Platz, der noch zu finden ist.
Dort wo Begegnungen möglich sind.

145 Lattenmenschen in 145 Glaskörpern mit Stahlsockel
1,90 (H) x 17,00 (B) x 4,50 (T) m